Wimpelgirlande aus alten Jeans

Heute habe ich mich meiner alten Jeans angenommen, die sich in meinem Nähzimmer schon gestapelt haben. Im Internet habe ich mir unter anderem Wimpelketten ausgesucht. Zum zuschneiden habe ich mir eine Schablone gemacht und aus den Jeansbeinen zugeschnitten.

Diese Schablone kann in der gewünschten Größe angefertigt werden. Ich habe die zugeschnittenen Wimpelrohlinge nach Farben gestapelt und dann nach meinen Vorstellungen gestaltet.

Ich habe mit Stofffarbe, Stempeln und Strasssteinablikationen gearbeitet.

Die obere Nahtzugabe umbügeln und zusammen nähen, sodaß ein Tunnel entsteht. Eine passende Schnur etwas 150 cm lang zuschneiden und an einem Ende eine Schlaufe machen und die erste Perle einfädeln. Ich habe 2x gefädelt, so ist sie fest und trotzdem variabel. Bei der ersten Girlande habe ich die Perlen mit Knoten fixiert. Probiert es einfach aus.

Jetzt den ersten Wimpel auffädeln. Dazu habe ich mir eine große Nadel zur Hilfe genommen, dann wieder eine Perle, dann wieder einen Wimpel. So macht ihr weiter, bis die gewünschte Länge erreicht ist. Für meine Girlande habe ich 7 Wimpel genommen.

Am Ende mit einer Perle und der Schlaufe abscließen und die erste Wimpelgirlande ist fertig!

Gerne könnt ihr mal bei ebay vorbeischauen. Dort verkaufe ich diese Wimpelketten.

Mir hat es viel Freude bereitet.

Herzlichst

Esther

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s