Es war einmal ein alter Holzstuhl…

Es war einmal ein Stuhl, der am Straßenrand mit anderen Dingen abgestellt wurde. Eine holde Maid erbarmte sich, lud ihn in ihr Gefährt ein und fuhr mit ihm nach Hause.

Dort angekommen, erhielt der Stuhl ein neues Gewand:

Nach langem nachdenken, wie er es sich wünschen konnte, nahm er seinen ganzen Mut zusammen und sagte der Maid, dass er sich ein neues und zeitgemäßeres Gewand wünschte. Die Maid kam dem Wunsch gerne nach, ließ sich die Farbe bei einem bekannten Händler zusenden.

Bald war die Farbe angekommen. Die Maid holte den Stuhl in ein helles Zimmer und stellte ihn auf den Tisch, um an alle Stellen zu kommen.

Mit dem Pinsel ging es los und es dauerte gar nicht lange, da hatte der Stuhl das neue Gewand. Er war sehr stolz. Aber irgendwas fehlte noch. Beide überlegten, was man noch tun könnte. Da viel der Maid ein, dass sie noch goldene Farbe hatte. Der Stuhl war einverstanden und so erhielt er noch eine Krone aus Gold auf der Rückenlehne. Ebenso die Strebe darunter.

Jetzt strahlte der Stuhl. Als er wieder im Arbeitszimmer war, zeigte er sich den anderen Möbelstücken und gab ein bisschen mit seiner goldenen Farbe an.

Zusammen lebten sie glücklich und zufrieden…..

….und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute! 🙂

Herzlichst

Esther

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s